Ein Lebenszeichen

Ja, die Gerüchte stimmen: Wir leben noch. Nordkaos Hamburg hat sich weder aufgelöst, noch sind wir in die Ewigen Jagdgründe eingegangen. Aber auch wir waren die letzten zwei Jahre mit der Pandemie beschäftigt und haben den Fußball – sofern denn überhaupt gespielt wurde – hintenan gestellt.

Unterdessen ist hier alles ein wenig eingestaubt, es wird dringend Zeit, hier mal kräftig aufzuräumen und diese Homepage technisch und inhaltlich ins Jahr 2022 zu bugsieren. Allein – woher die Zeit nehmen? Schauen wir mal, man muss ja noch Ziele haben.

Erstmal haben wir unsere Social Media-Accounts ein bisschen entstaubt und lassen den Twitter-Ticker an Spieltagen wieder glühen. Auch bei Instagram gibt es künftig immer mal wieder Nachschub aus der Fanszene des SC Victoria Hamburg.

Long time, no see…

Hurra, wir leben noch! Nach mehr als 1,5 Jahren Pandemie kehrt gaaaaaanz langsam wieder so etwas Normalität ein. Fußball wird auch wieder gespielt, wenn auch unter Auflagen und teilweise auch unter Zuschauer*innenausschluss.

In der Zeit ist viel passiert und ob diese Homepage jetzt dauerhaft weitergeführt wird oder nicht (und in welcher Form), steht noch in den Sternen. Auch werden wir in Zukunft unseren Flyer wohl nur noch unregelmäßig anbieten – je nachdem, wie viel Zeit wir dafür erübrigen können.

Jep, Fußball ist nicht mehr das Wichtigste auf dieser Welt, sondern eine willkommene Abwechslung und ein netter Zeitvertreib neben Freund*innen, Familie und anderen Hobbies. Nichtsdestotrotz haben wir die anstehende Bundestagswahl genutzt, um mal wieder in die Tasten zu hauen und einen kleinen Flyer zusammen zu schreiben. Hochpolitisch natürlich, denn FUCK: Uns brennt die Erde unterm Arsch weg!

Lesen könnt ihr das Machwerk hier. Spruchbänder gab es auch ein paar.

Fußball im Ausnahmezustand

Seit zwei Wochen läuft auch in Hamburg die neue Saison – aber nichts ist wie es war. Nicht mal der Spielmodus. An einigen Fußballplätzen sind gar keine Zuschauer zugelassen, bei anderen keine Gästefans, bei den nächsten ist es aufgrund der begrenzten Kapazität fast unmöglich, an Karten zu kommen.

Wir haben uns daher dazu entschlossen, für den Moment keine Flyer zu schreiben. Es ist einfach nicht richtig, so weiterzumachen wie bisher – und es ist auch verdammt schwer, die Seiten zu füllen. Es werden bessere Zeiten kommen und dann werden wir uns auch wieder wie gewohnt zu Wort melden.

Bis dahin bleibt gesund!

Ein Lebenszeichen

Das Jahr des 125-jährigen Vereinsbestehens haben wir uns wohl alle etwas anders vorgestellt, aber c’est la vie!

Wie bekannt sein dürfte, ist das Fußballspielen in Hamburg derzeit (noch) nicht wieder erlaubt, nichtsdestotrotz haben die Kicker des SCV ihre blau-gelben Trikots übergestreift und sind nach Schleswig-Holstein zum VfR Horst zu einem Testspiel gefahren. Mehr gibt es derzeit auch nicht zu berichten…

Sieg im Spitzenspiel

Wenn wir schon nicht mehr Meister werden können, können wir wenigstens anderen Kandidaten in die Suppe spucken! Frei nach diesem Motto siegte der SCV im Spitzenspiel gegen den FC Teutonia 05 mit 1:0. Auch gegen den abstigesgefährdeten Meiendorfer SV in der Vorwoche konnte Blau-Gelb drei Punkte einfahren.

Bevor es am kommenden Wochenende zum nächsten Topspiel gegen Barmbek-Uhlenhorst geht (Sonntag, 14 Uhr, Dieselstraße), gibt es erst mal ein bisschen Bildung in Form des letzten Heimspielflyers.